Portrait von Susu Padotzke

Basisdaten Susu Padotzke

  • Geburtsdatum: 30.05.1976
  • Spielalter: 35-45
  • Haarfarbe: braun
  • Augenfarbe: grün-braun
  • Körpergröße: 1,77 m
  • Wohnort: München
  • Wohnmöglichkeiten:
    Zürich, Berlin, Hamburg, Köln
  • Schulbildung: Abitur
  • Fremdsprachen: Engl./Franz.
  • Stimmlage: Mezzosopran (Jazz/Oper)
  • Dialekte: Pfälzisch
  • Sport: Fechten, Reiten

Lebenslauf Susu Padotzke

Ausbildung:

  • 2004 - 2007 "European film actor school" (Diplom)
  • 1996 - 2001 Staatliche Hochschule für Musik, Freiburg

Film-/ Fernsehen / Hörspiel

  • 2017 
    • Die Rosenheim Cops - Tödliche Juwelen (90er)
      Regie: Jörg Schneider - Bavaria Film - ZDF
    • Hubert & Staller - ausgebrannt
      Regie: Philipp Osthus - Entertainment Factory - BR/ARD
  • 2016 
    • „Heldt“
      Rolle: Miriam Pfeiffer - Regie: Nina C. Wolfrum - Produktion Sony Pictures
    • „Von oben nach unten“
      Rolle: Christina – Regie: Oliver Mielke – Produktion: Entertainment Factory
    • „München Mord“ – ZDF
      Rolle: Zahnärztin – Regie: Anno Saul – Produktion: TV 60
    • „Weißblaue Wintergeschichten“ – ZDF
      Rolle: Silke Richter – Regie: Jörg Schneider – Produktion: Bavaria
  • 2015 
    • "Kommissar Pascha" – ARD/BR
      Rolle: „Frederike“, Ehefrau des Kommissars – Regie: Sascha Bigler – Produktion: TV 60
    • "Die Rosenheim-Cops" – ZDF
      Rolle: Marietta Stegmüller – Regie: Walter Bannert
    • Inga Lindström. ZDF. „Liebe deinen Nächsten“.
      Rolle: Ines Viklund – Regie: Matthias Kiefersauer
    • "Um Himmels Willen" – ARD
      Rolle: Marlies Stetter – Regie: Helmut Metzger
    • "Hammer und Sichl" – Bayerischer Rundfunk
      In der Rolle der der Wetterfee Tina
      Regie: Oliver Mielke – Produktion: Entertainment Factory
    • Sturm der Liebe – ARD
      In der Rolle der Dr. Christina Roth
    • Tour mit dem Duo "Gioia"
      Mit einem selbst geschriebenen Stück –  Gesang, Spiel und Geschichten
    • Musiktheater:
      Wer war Schuld am Bossa Nova

      Eine vergnüglich, musikalische Reise in 5 Bildern
  • 2014 
    • Weißblaue Geschichten – ZDF, in der Rolle der Bärbel Mayr.
      Regie: Karsten Wichniarz
    • SOKO 5113 – ZDF, in der Rolle der Marie Fischer.
      Regie: Bodo Schwarz.
  • 2013 
    • Garmisch-Cops – ZDF, in der Rolle der Bettina Schleitz,
      Regie: Jörg Schneider
    • Der Tunnel – ZDF, an der Seite von Heinz Lieven und Eisi Gulp,
      Regie: Peter Ladkani
  • 2012 
    • Musik-Video für Stereolove: "What if"; Regie: Neele Leana Vollmar
    • Hauptrolle der "Ines" im Hörspiel "Lieben sich zwei", NDR
    • Episodenrolle der Museumsdirektorin Dr. Elvira Ebert in die Rosenheim-Cops, ZDF
  • 2011 
    • Rolle der Ehefrau Daniela Nosch im ZDF Zweiteiler "Herzflimmern"
    • Weibliche Hauptrolle der Anwältin Sina Schmitt in der täglichen SAT-1-Detektivserie "Schmidt und Schmitt. Wir ermitteln in jedem Fall.
      • Rolle der Anästhesistin Veronika Ramisch in "Der Doc und die Hexe", Teil 3 und 4 mit Christiane Paul, Dominic Raacke, Wotan Wilke Möhring, Gaby Dohm u.v.a.
        Regie Vivian Naefe
  • 2010 
    • Rolle der Anästhesistin Veronika Ramisch im ZDF-Zweiteiler "Der Doc und die Hexe"
      mit Christiane Paul, Dominic Raacke, Wotan Wilke Möhring, Katrin Saß u.v.a.
      Regie Vivian Naefe
  • 2009 
    • Rolle der Lydia Steiner bei Forsthaus Falkenau, ZDF
      Regie Andreas Drost
    • Rolle der Architektin Yvonne Höfer in SOKO 5113, ZDF
      Regie Felice Goetze
  • 2008 Episodenrolle Beate Müller in „Verbotene Liebe“(ARD).
    Regie Jörg Willbrandt und Nicole Deppe.
  • 2007 
    • Rolle der Frau Kleber im Diplomseminar mit Vivian Naefe.
    • Rolle der Schwangeren in dem Film „Wehen“ von Sandra Kunze.
      Eine Produktion der HGK Zürich.
    • Hauptrolle in dem Kurzfilm „Stadtrand“ von Claudio
      Lütscher.
    • Rolle der Tagesschausprecherin in dem Kurzfilm „Falling“ von David Rieder.
  • 2006 Rolle der Pressesprecherin in dem Kurzfilm „THX 1139“
    Regie Silvio Assaiante. Eine Produktion der HGK Luzern
  • 2005 Rolle der Sekretärin in dem Kurzfilm „Wünsch dir was“,
    Regie Marc Hartmann. Eine Produktion der Filmakademie Ludwigsburg.
  • 2001 Rolle der Krankenschwester in dem Kurzfilm „Redefind“, Regie Eric Hillenbrand. Eine Produktion der Filmakademie Ludwigsburg, in Zusammenarbeit mit Media-Mutant-Filmproduktion.

Werbung

  • 2016
    • Werbe-Spot für Audi
      Regie: Hafida Zebri. Produktion: KG Media Factory.
    • Werbespot für die Deutsche Bank
      Rolle der "durchgeknallten Dame"
      Regie: Matthias Jarochowski. Produktion: C3 creative code and content.
  • 2015
    • SKOOBE E-books
      Produktion Rocketstudios.
  • 2008
    • "rheinfaktor" für Essilor
      Fotoshooting

Bühne

  • 2014/15  Musiktheater Gioia
  • 2007 Rolle der Immobilienmaklerin in dem Stück „ctrl/alt/delete“.
    Regie Hansjörg Betschart.
  • 2006 Rolle der „Mutter“ und Rolle der „Leyla“ in dem Stück „Nachtblind“  von Darja Stocker. Regie Helene Brügmann  
  • 2004 Rolle der „Therapeutin“ und Rolle der „Frigitte“ in der
    Theaterproduktion „Hysterikon“ von Ingrid Lausund.
    Regie Bernd Bosse.
  • 2003 - 2004 Als Backgroundsängerin bei „The King“ auf internationalen
    Bühnen unterwegs.
  • 2002 Rolle der „Braut“ ( Hauptrolle) in der
    Theaterproduktion „Traum-Frauen“ von Sonngard Dreßler.
    Das Stück wurde mit dem Kulturpreis des Hessischen
    Ministerium für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet
  • 1996 - 2001 Darstellerin und Sängerin in verschiedenen Opernprojekten

Musik

  • 2003 – 2004 Als Backgroundsängerin bei „The King“
    auf internationalen Bühnen unterwegs
  • 2000 – 2003 Jazzgesangsunterricht
  • 1996 – 2001 Darstellerin in verschiedenen Opernprojekten
  • 1996 - 2004 Sängerin in verschiedenen Funk-/ Rock- und Soulbands
  • 1996 – 2001 Gesangsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik
    in Freiburg
  • 1994 – 1996 Gesangsunterricht      
  • 1989 – 1994 Geigen- und Bratschenunterricht

Sonstiges:

  • 2007 Spezialseminar zum Umgang und Gebrauch
    von verschiedenen Handfeuerwaffen